TapetenAgentur - Tapeten & Wandtattoos
  de  |  en
Home  
Tapeten
  Service   Blog   Kontakt   Galerie  
 
    winkel

endBC

Opulenz
Tapete  - Opulenz Boudoir
Tapete  - Opulenz Frutto Proibito,  4
Tapete  - Opulenz Nausika, 13
Tapete  - Opulenz Byron, 09
Tapete  - Opulenz Byron, 07
Tapete  - Opulenz Byron, 06
Tapete  - Opulenz Byron, 01
Tapete  - Opulenz Renatus
Tapete  - Opulenz Denice, 01
Tapete  - Opulenz Aino, 01
Tapete  - Opulenz Fontainebleau, 50
Tapete  - Opulenz Versailles Grand
Tapete  - Opulenz Elaine, 04
Tapete  - Opulenz Belfiore
Tapete  - Opulenz Gold
Tapete  - Opulenz Oodi, 02
Tapete  - Opulenz Marneys Lace, Antique Gold
Tapete  - Opulenz Lami, 06
Tapete  - Opulenz Anissa, 03
Tapete  - Opulenz Ifigene, 01
Tapete  - Opulenz Harvey, 91
Tapete  - Opulenz Jascha, 07
Tapete  - Opulenz Errit, 01
Tapete  - Opulenz Butterfly Garden, 01
 
 
   Seite: 1 | 2 |  von  2   

Opulenz

Prunkvolle Tapeten bringen Glamour ins Heim

Die Lust am großen Dekor ist zurück. Endlich wieder in barocken Mustern schwelgen, zu aufwändigen Prägedrucken in Silber und Gold greifen, tiefe Violett-Töne und samtige Brauns mit schillernden Farbakzenten kombinieren! Ein neuer Stil namens „Eccentric domain“ kombiniert barocke Elemente mit Surrealem und Prunkhaftem. Auch eine Prise Groteskes darf dabei nicht fehlen.


Barocke Blütenmotive in prächtiger Damast- und Brokatoptik

Hier geht es um den großen Auftritt. Üppige Blütenranken, wie man sie von den Damast-Roben barocker Herrscher kennt, prunken auf verschwenderischen Wandkleidern und setzen Räume aufmerksamkeitsstark in Szene. In Kombination mit dunklen Möbeln und silbernem oder goldenem Dekor geben sie eine prächtige Entourage für den Dandy von heute ab.

Generell lässt sich im Tapetendesign ein Trend hin zum Historistischen beobachten. In dem Maße wie unsere Welt immer technischer und unübersichtlicher wird, gibt es eine Rückbesinnung auf das Alte. Auch viele Wallpapers holen sich ihre Inspiration aus der Vergangenheit. Sie tragen der Leidenschaft für das Besondere Rechnung und geben Raum für die Inszenierung, das Einzigartige.


Silber und Gold –  Edelmetalle bringen Tapetenmuster stilvoll zur Geltung

Luxuriöse Fonds in Metallic-Tönen unterstützen den brokatartigen Effekt. Nur die edelsten Metalle stehen Pate für die extravaganten Tapeten. Gold als Farbe der Kaiser und Könige verzaubert durch seinen tiefen Glanz. Das Edelmetall wird mit Sonne, Wärme und Reichtum assoziiert. Silber wirkt harmonisch und erlesen. Als kühler Metallton tritt es in einen interessanten Kontrast zu matten Oberflächen.

Opulenz muss aber nicht immer mit einer barocken Formensprache einhergehen. Auch moderne Tapetendessins mit pflanzlichen Silhouetten in Bronze- oder Goldtönen schaffen ein stilvolles Interieur mit einem Touch von Luxus.


Dunkle Tapetenfonds lassen brillante Farbe leuchten

Die Lust am Inszenieren braucht Kolorit. Wer es farbenprächtig mag, für den halten exotische Tapeten Pfauen und Paradiesvögel in allen Farben des Regenbogens bereit. Mischtöne in extravaganten Kombinationen sorgen für Furore: Da trifft Türkis auf Magenta und Hellgrün auf Violett. Der Hintergrund bleibt häufig obskur. Schwarz, Dunkelbraun, Purpur –  dunkle Fonds bringen Farben geheimnisvoll zum Leuchten. So entwickeln die Motive noch mehr Pracht, und die Grundstimmung wird tief und geheimnisvoll.

Auch die Art der Zeichnung ist häufig historistisch. Wer nicht zu Brokatmustern greift, liebäugelt vielleicht mit alten Drucktechniken. Wie kolorierte Kupferstiche illustrieren die Dessins Jagdszenen mit kapitalen Hirschen oder allegorische Darstellungen. Die Namen sprechen für sich: Versailles oder Fontainebleau verheißen höfischen Prunk und auch ein Quäntchen Herablassung gegenüber den Niederungen des gestalterischen Mainstreams.


Anmutige Putti und üppige Blumenbouquets – Italien lässt grüßen!

Generell scheint die Motivwelt den Werken alter Meister entsprungen. Neben Brokatmustern und alten Stichen erfreuen sich insbesondere überbordende Blumenbouquets, Früchtestilleben und Putti großer Beliebtheit. Das Wandpanel Cherubini zeigt angenehm mollige Engelchen in Überlebensgröße. Die interessante Unterperspektive, italienisch „Sotto in su“, lässt die Putti noch monumentaler wirken. Durch das üppige Blumenarrangement mit Rosen, Nelken und Olivenzweigen in antiker Vase und die leicht verblasste Farbigkeit alter Fresken wird sofort ein klassisch mediterraner Bezug geschaffen.

Als Signal einer neuen Lust am Schwelgenden und Überbordenden setzt die neue Opulenz Zeichen. Sie muss nicht prätentiös daherkommen. Großzügig gestaltete Tapeten mit historischen Motiven in wertvollen Materialien dokumentieren Lebensfreude und Individualismus. In Kombination mit dem richtigen Mobiliar entwickeln sie ihren ganzen üppigen Charme.


Schauen Sie sich auf unserer Seite um. Wir sind sicher, Sie werden ein Tapetendessin finden, dessen Opulenz Sie in seinen Bann schlägt. Gerne geben wir Ihnen Auskunft dazu. Im Geschäft, per E-Mail oder am Telefon. Am besten gleich mal Kontakt aufnehmen.