TapetenAgentur - Tapeten & Wandtattoos
  de  |  en
Home  
Tapeten
  Service   Blog   Kontakt   Gallery  
 
    winkel

endBC

Kontrast ist Trumpf
Tapeten  - Schwarz-Weiß Woods No.47
Tapeten  - Schwarz-Weiß Little Trees, 01
Tapeten  - Schwarz-Weiß Galerie,  50
Tapeten  - Schwarz-Weiß Nafi
Tapeten  - Schwarz-Weiß Woods XXL
Tapeten  - Schwarz-Weiß Leaf,  2
Tapeten  - Schwarz-Weiß Mil Caras, 05
Tapeten  - Schwarz-Weiß Familjen
Tapeten  - Schwarz-Weiß DRO-01
Tapeten  - Schwarz-Weiß Palermo
Tapeten  - Schwarz-Weiß Pin-up Wallpaper, Black&White
Tapeten  - Schwarz-Weiß Pin-up Wallpaper, Colour
Tapeten  - Schwarz-Weiß Aloha! Wallpaper, Black&White
Tapeten  - Schwarz-Weiß Aloha! Wallpaper, Colour
Tapeten  - Schwarz-Weiß Yuma
Tapeten  - Schwarz-Weiß Forever, 08
Tapeten  - Schwarz-Weiß Half Moon, black
Tapeten  - Schwarz-Weiß Galerie,  46
Tapeten  - Schwarz-Weiß 1920's Glamour Wallpaper
Tapeten  - Schwarz-Weiß peacock feather
Tapeten  - Schwarz-Weiß Kompotti, 07
Tapeten  - Schwarz-Weiß Oodi, 20
Tapeten  - Schwarz-Weiß Tibo, 06
Tapeten  - Schwarz-Weiß Cloudy
 
 
   Seite: 1 | 2 | 3 |  von  3   

Schwarz-Weiß

Kontrast ist Trumpf: Traumkombination Schwarz-Weiß

Klassisch, minimalistisch, zeitlos – mit Schwarz und Weiß als farblichen Antipolen setzen Sie ein klares Einrichtungs-Statement. Der große Vorteil: Schwarz-Weiß ist nicht nur schwer im Trend, mit den beiden Farben können Sie auch nicht viel falsch machen.

Anders als in den 80ern, als Schwarz-Weiß-Design meist sehr kühl daherkam, wartet das Einrichtungsthema heute mit einer deutlich wärmeren Note auf. Erzielt wird diese durch die Kombination mit warmen Holztönen oder sanften Pastellnuancen. Wer die Schwarz-Weiß-Optik nicht in seiner kompletten Wohnung umsetzen möchte, ist mit einer Tapete in dieser Farbkombination gut beraten. Zum Beispiel mit schwarzweißen Streifen – sie sorgen für Struktur und geben dem Raum optischen Halt.


Lineare Tapetenmuster mit zartem Federstrich

Feine Linien, wie mit dem Lineal gezogen, enge Schraffuren, die fast schon eine graue Fläche ergeben – keine Zeichnung ist so wirkungsvoll wie in kontrastreichem Schwarz-Weiß. Gleich ob geschwungene Ornamente oder streng abgezirkelte Umrisse, gerade die filigranen Muster kommen hier besonders gut zur Geltung.   

Was als Zeichnung funktioniert, überzeugt auch als Zeichen. Mit Schrift oder Zahlen auf der Tapete wird jede Wand zum Black- oder Whiteboard. Und selbst wenn sich die Handschrift nicht dechiffrieren lässt, schwingt doch immer etwas Bedeutungsvolles mit.
 

Vom Pin-up zur Kuhherde – Tapeten mit figurativem Charme

Figurative Darstellungen erhalten durch den spitzen Federstrich eine besondere Wirkung. Ob Pin-up-Girls oder Schmetterlinge, Uhren, Hunderassen oder eine ganze Kuhherde – was mit feiner Zeichnung an die Wand gebannt ist, versprüht einen augenzwinkernden Humor und verleiht dem Raum eine leichte und heitere Prägung.
    

Plakative Wallpapers mit klar abgesetzten Flächen

Aber nicht nur Filigranes kommt als Maximalkontrast zur Geltung: Schwarze und weiße Flächen in klarer Abgrenzung sind ebenfalls ein großes Thema im Tapetendesign. So wie in der Inneneinrichtung Zebramuster oder schwarz-weiße Kuhfelle durch ihren grafischen Reiz bestechen, setzen Tapeten an der Wand Blockstreifen, Dreiecksformen oder Ellipsen effektvoll in Szene.


Tapeten-Zeitreise in die 50er und 60er Jahre

Einigen Dessins haftet ein Hauch von Retro-Charme an. Tapeten mit abstrahierten Bäumen oder aufgeschnittenem Obst erinnern an die klare Formensprache skandinavischen Mid-Century-Designs. Dreiecksprismen wie im Kaleidoskop lassen an Kompositionen von Charles Eames denken, plakative Ellipsen in Schwarz-Weiß beschwören Stoffprints von Marimekko herauf.

Eine Handtasche, auf der ein großes Auge prangt, gefasst in einen barocken Rahmen – mit diesem Pop Art-Motiv werden nicht nur die Liebhaber historischer Codes bedient, sondern auch Freunde von Piero Fornasetti, dem Großmeister des Schwarz-Weiß-Dekors. Es geht aber auch realistischer: zum Beispiel auf der Tapete mit Schwarz-Weiß-Fotos von Brigitte Bardot. Ein Interieur mit 60er-Jahre-Reminiszenzen und fröhlichem Côte d'Azur-Flair.
   

Pflanzliche Formen – Klassiker in Schwarz-Weiß

Blüten und vegetabile Formen erhalten in Schwarz-Weiß einen emblematischen Charakter und stehen für überzeitliche Schönheit. Egal ob als japanisch getuschter Kirschzweig, als Allover-Print mit Rosen und Anemonen oder als klassizistisches Vasenmotiv. Auch scherenschnittartige Arabesken kommen schwarz-weiß am besten zur Geltung.

Wie auch immer Sie sich entscheiden: Mit einer schwarz-weißen Tapete setzen Sie einen zeitlosen Akzent, der immer wieder neu in Dialog zu seiner Umgebung tritt.