TapetenAgentur - Tapeten & Wandtattoos
  de  |  en
Home  
Tapeten
  Service   Blog   Kontakt   Galerie  
 
    winkel

endBC

animal print
Ein Trend mit Tradition.
Tapete  - Animal Print Liborius, 01
Tapete  - Animal Print Iwan, 07
Tapete  - Animal Print The Wild, Large
Tapete  - Animal Print Octopus, rosso
Tapete  - Animal Print Wesley, 01
Tapete  - Animal Print Fish meets bird, 3
Tapete  - Animal Print Merry go circus, green and pink
Tapete  - Animal Print Dya-think-e-saurus Blue
Tapete  - Animal Print Whitby, awning red
Tapete  - Animal Print Whitby, stone
Tapete  - Animal Print Iltavilli, 05
Tapete  - Animal Print Farfalla,  03
Tapete  - Animal Print Frutto Proibito,  4
Tapete  - Animal Print Seth
Tapete  - Animal Print Liborius, 20
Tapete  - Animal Print Lobster, red, One Stripe
Tapete  - Animal Print Nottambule, 05
Tapete  - Animal Print Märchenmitwachsbaum
Tapete  - Animal Print Katzenjammer
Tapete  - Animal Print Rajani, 31
Tapete  - Animal Print Rajani, 04
Tapete  - Animal Print Rajani, 03
Tapete  - Animal Print Grüß Gott von Sara Ginolas
Tapete  - Animal Print Little Fox, 05
 
 
   Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5  von  14   

Animal Print

Tapeten mit Animal Prints


Tapetenmotive aus der Natur bringen einen ganz besonderen Zauber ins Heim. Ihre organischen Formen sind anmutig und bestechen durch weiche, fließende Linien. Wer diese Harmonie wünscht, es gleichzeitig aber etwas sophisticated mag, liegt mit Animal Prints ganz weit vorn. Entsprechend den Trends aus dem Modedesign, vermitteln Tierdrucke ein mondänes Flair und setzen interessante Akzente.


Dabei ist die Stilistik so unterschiedlich wie Herkunft und Symbolkraft eines Tieres. Schmetterlinge, Bienen und Vögel bringen Leichtigkeit ins Spiel. Tiger, Pandas und Affen sorgen für exotisches Ambiente. Schillernde Riesenkäfer zeugen von Extravaganz und Kühnheit. Und die Erdmännchen – sind einfach nur possierlich.

 


Schmetterlingstapeten – ein Hauch von Flatterhaftigkeit


Schmetterlinge sind Blüten, die lebendig geworden sind – dieser Aphorismus schlägt sich auch im Tapetendesign nieder. Kaum ein Tier findet sich so häufig auf den Wallpapers wieder. Und kaum ein Tier transportiert die Leichtigkeit floralen Designs so elegant ins Tierreich.


Dabei sind die Motive höchst unterschiedlich: Schmetterlinge finden sich als anmutig bunte Falter vor einem Hintergrund aus Farnen, als plakative Butterfly-Silhouette in gerasterter Mosaikstruktur oder als muntere Bläulinge in skurriler Gesellschaft von filigranen Blüten, Glanzbildmädchen und Skeletten. 

 


Vogeltapeten – von dekorativ bis lehrreich


Der Vogel ist ein Botschafter von Leichtigkeit, Farbenpracht und frühlingshaftem Charme. Wie der Schmetterling belebt er eine Tapete, ohne allzu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Darum erstaunt es auch nicht, wenn farbenprächtige Vögel gemeinsam mit bunten Faltern eine Tapete besiedeln.


Wie bei vogelkundlichen Darstellungen gibt es Vögel aber auch ganz puristisch – freigestellt vor neutralem Hintergrund und mit ornithologischen Namen versehen. So wird die Tapete zum Lehrstück und kann immer wieder aufs Neue studiert werden.


Exotische Tapeten gegen Fernweh

 

Bereits im 18. Jahrhundert waren Chinoiserie-Tapeten bei wohlhabenden Europäern sehr begehrt. Neben Blumen und Bambus zeigten sie in erster Linie exotische Vögel. Damals wie heute gilt: Wer Fernweh hat, holt sich den Dschungel in die Wohnung.

Aras, Sittiche und Kakadus setzen schillernde Highlights. Aber auch Affen sind ein beliebtes Motiv. Sie stehen für Verspieltheit und Clownerie. Gemeinsam mit Wildkatzen und Panda-Bären sorgen sie für elegantes Asia-Fluidum. 

 

Safari-Motive für virtuelle Großwildjäger

Sich mit den Fellen exotischer Tiere zu umgeben hat eine lange Tradition. Üblicherweise waren es Könige und Kaiser, die sich mit dem Pelz von Edelkatzen umgaben. Später wurde die Großwildjagd auch für wohlhabende Bürgerliche zum exklusiven Zeitvertreib.

Zum Glück gibt es Safari-Flair mittlerweile ganz tierschonend: Tapeten mit Leoparden und Elefanten zaubern einen Hauch von Savanne in die Wohnung. Sie bilden den passenden Rahmen für fremdländische Deko-Objekte und Mobiliar aus exotischen Hölzern.

Animalische Formen und Strukturen – grafisch verfeinert

 

Mit ihren interessanten Oberflächentexturen eignen sich Tiere besonders gut für gezeichnete Darstellungen. Detailgetreu wie in alten Tierbestimmungsbüchern, bevölkern sie die Zimmerwände und laden den Blick zum Verweilen und Studieren ein.

Reduzierte Farbigkeit, häufig nur in zwei Tönen, schafft grafische Prägnanz. So gerinnt die Hummerform auf der Lobster-Tapete schon fast zum seriellen Ornament. Der in Ananasranken verflochtene Leguan wird selbst zum Teil der Arabeske. Und plakative Schildkröten unterschiedlicher Abstraktionsniveaus verbreiten eine Atmosphäre behaglicher Entschleunigung in die Wohnung.

Schauen Sie sich unsere zoologische Sammlung an. Vielleicht ist Ihr Lieblingstier ja auch dabei. Wir sind sicher, Sie werden ein Tapetenmuster finden, das Ihnen gefällt und zu Ihnen passt. Gerne geben wir Ihnen Auskunft dazu. Im Geschäft, per E-Mail oder am Telefon. Am besten gleich mal anrufen oder vorbeischauen.