Wohngesundheit und Tapeten

Tapeten und gesundes Wohnen.

Die TapetenAgentur ist bekannt für außergewöhnliche und seltene Tapeten. Unser Hauptaugenmerk liegt normalerweise auf dem Design und die optische Raumwirkung einer Tapete. Alle Tapeten in unserem Angebot sind für die Verarbeitung im Wohnraum geeignet und zugelassen. Dennoch interessiert es uns ein möglichst gesundes Raumklima zu schaffen in dem man sich ästhetisch und körperlich wohl fühlt. Hier stellen wir Ihnen Produkte vor, die besonders auf eine möglichst geringe Schadstoffbelastung achten. Diese Seite möchten wir zum Austausch nutzen und freuen uns sehr über Zuschriften, Empfehlungen und Erfahrungsberichte – so können wir gemeinsam für eine schöne und gesunde Umgebung sorgen.


ORGANOIDE TAPETEN

 

 

Diese Tapeten bringen die Natur auf optimaler Weise in das Haus. Natürliche Ausgangsmaterialien wie zum Beispiel Almheu und Margeriten werden unter Berücksichtigung einer ökologischen und nachhaltigen Herstellung zu duftenden Oberflächen verarbeitet und in Kombination mit einer Flachstapete als Trägermaterial zur Tapete. Allein das vorliegende Musterbuch verbreitet einen so angenehmen Duft als würde man auf der Alm sitzen. Die gesamte Produktion ist nachhaltig abgestimmt, das beginnt bei der Versorgung des Betriebs mit 100% Ökostrom und endet beim Bindemittel, welches frei von Weichmachern und Lösemitteln ist. Das Heu der Tapete „Wildspitze“ stammt zum Beispiel vom gleichnamigen und höchsten Berg in Tirol. Auf bis zu 3.770 m wird auf den Almen und Wiesen oft noch traditionell ohne Maschinen gearbeitet. Dieses duftende Heu wurde schonend gepresst und zur Tapete verarbeitet.

Wie geht das?

Das Heu wird mit seinen Kräutern, Blumen und einem ökologischen Bindemittel gemischt und dann in einem schonenden Pressvorgang zu einer dünnen Schicht gepresst. Die organischen Oberflächen sind praktisch emissionsfrei und allergiegeprüft. Das Material ist gesundheitlich unbedenklich und für den Raum klimaregulierend. 

 

Welche Sorten bieten wir an?

Es ist vieles möglich und auch Sonderanfertigungen mit eigenem Material können realisiert werden. Zu Beginn möchten wir Ihnen folgende Sorten anbieten:

  • WILDSPITZE – Almheu
  • WILDSPITZE MARGERITTA – mit Margeritenblütenköpfen
  • WILDSPITZE HIMMELBLAU – mit Kornblumen- und Lavendelblüten
  • WILDSPITZE ROSENGARTEN – mit Rosen-Blütenblättern

Flachstapete aus Naturfasern

Flachstapete ist eine Vliestapete, die zu 100 % aus Naturfasern besteht. Seine 100% natürliche Zusammensetzung, aus reiner Methylzellulose, trägt ergänzend zum ökologischen Fußabdruck der Flachstapete bei. Da die Flachstapete kein zusätzliches Trägermaterial benötigt, kann sie Luftfeuchte viel besser aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben, so dass jederzeit ein gutes, natürliches Raumklima gewährleistet ist.


Tapetenkleister Nr. 389 von AURO

Beschreibung

Klebt Papiertapeten von dünner bis schwerster Qualität an die Wand. Pulver aus reiner Methylzellulose, einfach mit Wasser anrühren.

Inhaltsangabe

100% Cellulose

Anwendung

Pulver gleichmäßig und klumpenfrei in kaltes Wasser einrühren, 1 Stunde quellen lassen und gut durchrühren. Angesetzten Kleister innerhalb 3 Tagen verarbeiten. Überstreichbar nach ca. 24 Stunden.


Wandbelagskleber Nr. 391 von AURO

 

Beschreibung

Auf Basis von Naturkautschuk: Der ideale Kleber für schwere Tapeten und viele Sorten Wandbeläge.

Inhaltsangabe

Wasser, mineralische Füllstoffe, Natur-Kautschukmilch, Kolophonium-Glycerinester, Leinöl, Cellulose, Milch-Casein, Quelltone, Pottasche, Benzisothiazolinon, Methylisothiazolinon

Anwendung

Die entsprechenden Normen und Empfehlungen der Wandbelagshersteller sind zu beachten und einzuhalten. Eventuell im Gebinde gebildete Haut sorgfältig entfernen, nicht unterrühren. Produkt danach sorgfältig umrühren. Den Kleber mit einer Streichrolle gleichmäßig und nicht zu dick in Bahnbreite auf den tragfähigen Untergrund auftragen. Den Wandbelag in den noch feuchten Kleberauftrag einlegen und mit einer Tapezierwalze anrollen. Nachfolgende Bahnen auf Stoß kleben. Geeignete Beläge können auch durch Doppelnahtschnitt auf Stoß tapeziert werden. Einlegezeit beträgt max. 20 Minuten. Endklebkraft nach 72 h. Überstreichbar nach 48 h. Bei Verarbeitung und Trocknung ausreichend lüften. Kleberrückstände im flüssigen Zustand entfernen und Werkzeuge mit Wasser, ggf. mit etwas Pflanzenseife AURO Nr. 411* reinigen. Anwendung bei mind. +15 °C, optimal 18-25 °C, rel. Luftfeuchte 50-65%.